Deko mit Pampasgras: Weißes Zimmer
Anna Vershynina / shutterstock.com

Pampasgras: Die 8 schönsten Deko-Ideen

Edel und unaufdringlich: Eine Deko mit Pampasgras passt zu jeder Einrichtung und ist äußerst pflegeleicht. Wie dekoriert man das Zuhause am besten mit den getrockneten Gräsern? VOIIA zeigt die schönsten acht Ideen!

Deko mit Pampasgras: Was ist Pampasgras?

via GIPHY

Pampasgras zählt zu den Ziergräsern und ist leicht durch die bauchigen weißen Blütenrispen zu erkennen. Es gibt viele verschiedene Pampasgräser, hierzulande ist aber nur die amerikanische Variante erhältlich. Ursprünglich kommt die Pflanze allerdings aus der tropischen Region. Das erklärt auch, warum Pampasgras relativ kälteempfindlich ist. Bei kalten Temperaturen kann die Pflanze eingehen – ein guter Winterschutz ist deshalb Pflicht.

Pampasgras, auch Silber-Pampasgras genannt, kannst du auf zwei verschiedene Arten in dein Zuhause bringen. Entweder du wählst einen schönen (sonnigen!) Platz im Garten aus, an dem du die Pflanze einbuddelst. Oder du entscheidest dich für getrocknetes Pampasgras, das besonders pflegeleicht ist und in absolut jedem Zimmerbereich platziert werden kann.

Getrocknetes Pampasgras bekommst du entweder im Netz oder beim Blumenhändler deines Vertrauens. Die Kosten können stark schwanken – informiere dich davor am besten bei verschiedenen Händlern, bevor du eine Wahl triffst.

Tipp: Hier kannst du getrocknetes Pampasgras bestellen.

Welche Farben gibt es?

Pampasgras ist mittlerweile in vielen verschiedenen Farbnuancen erhältlich. Von Weiß über Champagner bis Cognacbraun – du hast die Qual der Wahl. Einige Shops bieten sogar bunt gefärbte Gräser an. Wichtig dabei: Die ideale Farbe des Ziergrases sollte zur restlichen Einrichtung passen. Eine Deko mit Pampasgras sollte also gut geplant werden, bevor du zuschlägst.

Deko mit Pampasgras: Die richtige Pflege

Getrocknetes Pampasgras ist ziemlich unkompliziert und braucht kaum Pflege. Damit die Zierpflanze so schön bleibt, wie sie am Anfang aussah, solltest du folgende zwei Tipps beachten:

  1. Entstauben: Getrocknete Blumen und Pflanzen neigen dazu, unfreiwillig zum Staubfänger zu werden. Das ist nicht nur schlecht für unsere Gesundheit – die dicke graue Schicht sieht außerdem nicht sehr elegant aus. Beuge vor, in dem du das Pampasgras einmal die Woche mit einem Staubwedel entstaubst.
  2. Einsprühen: Sollte das Pampasgras nach ein paar Wochen gräulich werden, hilft es, die getrocknete Pflanze mit etwas Wasser einzusprühen. So wirkt sie frischer und ihre Farbe kommt besser zur Geltung.

So viel zur Theorie. Folgende Ideen zeigen dir jetzt, wie du eine Deko mit Pampasgras konkret umsetzen kannst.

Ein Hauch Metallic

Die Vase macht den Unterschied! Stelle getrocknetes Pampasgras in eine Metallic-Variante, um das Ziergras sofort eleganter aussehen zu lassen. Ein schöner Blickfang in jedem Wohnzimmer.

Beige und Anthrazit

Eine helle Deko mit Pampasgras eignet sich hervorragend, um eine dunkle Einrichtung aufzulockern. Beige Gräser passen hervorragend zu einem grauen oder anthrazitfarbenen Interieur. Sie schenken dem Raum mehr Leichtigkeit.

Deko mit Pampasgras: Update für den Esstisch

Vergiss die Schnittblumen, stell Pampasgras auf den Tisch! Die neutrale Nuance passt zu jeder Kücheneinrichtung und wirkt ungewöhnlicher, als ein schöner Strauß. Kürze die Stengel, falls sie etwas zu lang sein sollten und das Blickfeld beim Essen stören.

Moderner Purismus

Du liebst es minimalistisch und hast keine Lust auf viel Farbe oder grüne Pflanzen? Dann ist eine Deko mit Pampasgras genau das Richtige für dich. Die getrockneten Zierpflanzen sorgen für ein dezentes Highlight im Raum – ganz ohne auffällige Nuancen. Eine wunderbare Ergänzung für ein modernes Interieur.

Hier findest du weitere Ideen für eine moderne Dekoration.


Subtiles Schreibtisch-Highlight

Lust, deinen Schreibtisch zu verschönern? Ein paar Pampasgräser in einer kleinen Vase gehen immer. Durch ihre neutrale Farbe werden dich die Gräser beim Arbeiten nicht ablenken.

Deko mit Pampasgras: Die XXL-Variante

Wenn dir große grüne Pflanzen zu zeitaufwendig sind, könnten Pampasgräser eine gute Alternative sein. Entscheide dich für die XXL-Varianten, um leere Ecken aufzufüllen. Hohe Pflanzen lassen den Raum höher aussehen, als er tatsächlich ist.

Festliche Deko

Ein paar Freunde sind eingeladen? Pampasgras ist ein echter Allrounder und eignet sich wunderbar, um die Deko bei festlichen Anlässen abzurunden. Weißes Pampasgras passt hervorragend zu Hochzeiten und wirkt elegant und unaufdringlich.

Farbenmix

Wer sich nicht zwischen den verschiedenen Pampasgras-Nuancen entscheiden kann, darf jetzt aufatmen: Farbmischungen sind absolut erlaubt! Ein Bouquet aus verscheiden farbigen Pampasgräsern kann einer schlichten Einrichtung den letzten Schliff verleihen.

Deko mit Pampasgras: Pflanzenvariation

Nicht nur die Farben dürfen gemischt werden, sondern auch die Pflanzenarten! Ergänze die schicken Gräser durch andere getrocknete Blumen, um für mehr Abwechslung zu sorgen. Wie wäre es zum Beispiel mit Baumwollblüten oder weißen Phalaris?

Balkon-Update

Auch der Balkon darf durch eine Deko mit Pampasgras verschönert werden. Pluspunkt: Egal, welches Wetter draußen herrscht, die Ziergräser halten durch. Du musst sie also nicht jedes Mal in die Wohnung tragen, wenn es stürmisch wird.

Voila! Jetzt weißt du, worauf es bei einer schönen Deko mit Pampasgras ankommt. Weitere stilvolle Deko-Ideen für jedes Zimmer findest du hier.


Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Weitere Beiträge
Schlafzimmer der Stars: Die 10 besten LooksSchlafzimmer der Stars: Victoria und David Beckham
Schlafzimmer der Stars: Wer hat die schönste Einrichtung?