Schwarzes Sofa aufpeppen: Probiere diese Ideen aus!

Neuer Sofa-Style gefällig?

Schwarzes Sofa aufpeppen: Schwarzes Sofa mit Couchtisch

Eine schwarze Couch ist sowas wie das kleine Schwarze – klassisch, elegant, immer gefragt! Du möchtest dein schwarzes Sofa aufpeppen? Wir zeigen dir 10 ganz unterschiedliche Möglichkeiten, die für einen neuen Look sorgen.

1. Hell und Dunkel-Kontraste

Ein schwarzes Sofa wird garantiert nie aus der Mode kommen. Solltest du dich aber doch am schlichten Look sattgesehen haben, kannst du mit ein paar hellen Farbakzenten gegensteuern. Verschönere deine Couch mit Decken und Kissen in hellen Cremetönen, um spannende Hell-Dunkel-Kontraste zu schaffen. Pluspunkt: Kleine Räume wirken durch die hellen Farben gleich etwas größer!


2. Schwarzes Sofa aufpeppen: Frisches Grün

Wer gerne bunte Farbe im Interieur einsetzt, sollte unbedingt die Kombination aus Schwarz und Grün ausprobieren. Ein paar grüne Naturmotive auf Kissen sind bestens geeignet, wenn du ein schwarzes Sofa aufpeppen willst. Runde das Styling noch mit ein paar frischen Pflanzen im Raum ab. Das passt wunderbar zum Skandi- oder Boho-Stil.

Tipp: Skandi-Fans erfahren hier mehr über eine gelungene schwedische Dekoration.


3. Hast du die Wandfarbe im Blick?

Die Couch umzudekorieren, kann ihr auf jeden Fall einen neuen Look schenken. Aber das muss nicht immer sein. Häufig bewirkt schon eine Veränderung der Wandfarbe hinter der Couch einen immensen Unterschied. Ein schwarzes Sofa wirkt vor einer beigen Wand natürlich ganz anders, als vor einer pistaziengrünen Wand. Solltest du also schon immer Lust auf einen kleinen Farbwechsel gehabt haben, jetzt ist die Zeit für eine Veränderung gekommen!

Siehe dazu: Welche Wandfarbe passt zu dunklen Möbeln?


4. Schwarzes Sofa aufpeppen: Metallic-Highlights

Willst du das Interieur etwas eleganter und glamouröser aussehen lassen, kannst du dich auch für Kissenbezüge mit subtilen goldenen Elementen entscheiden. Diese kommen, auf die schwarze Couch gelegt, richtig schön zur Geltung. Ein schöne Kontrast, der schicke Lichtpunkte im Raum setzt und das Sofa garantiert aufwertet.


5. Schwarzes Sofa aufpeppen: Textur pur

Statt Kissen oder gemütlichen Decken, kannst du dich auch für ein schönes Lammfell bzw. Lammfellimitat entscheiden, wenn du ein schwarzes Sofa aufpeppen willst. Du platzierst es einfach an einer Ecke oder in der Mitte der Couch, um für mehr Gemütlichkeit zu sorgen. Die schöne Lammfelltextur bildet einen schönen Kontrast zu glatten schwarzen Sofas.


6. Kreiere eine spannende Umgebung

Deine Couch kommt dir langweilig vor? Statt etwas an diesem Möbelstück zu verändern, kannst du dich auch auf die direkte Umgebung der Couch konzentrieren. Ein spannender Couchtisch, schicke Sessel oder Stühle, Pflanzen oder Deko-Objekte – schon sieht die schlichte schwarze Couch ganz anders auf. Deshalb schauen Interior-Profis auch nie nur auf ein einziges Stück im Raum. Die Wirkung dieses Elementes verändert sich, wenn du seine Umgebung veränderst.


7. Beige und Braun

Boho-Fans könnte dieser lässige Interior-Look gefallen! Ergänze deine schwarze Couch mit Kissen und Decken in Braun- und Beigetönen. Das schenkt dem Raum eine warme, einladende Atmosphäre. Diese Kombination passt besonders gut, wenn sich im Zimmer noch ein paar Möbelstücke in natürlichen Holznuancen befinden.


8. Schwarzes Sofa aufpeppen: Teppich-Tricks

Worauf steht dein Sofa? Wenn du es bisher lediglich auf einen Holz- oder Laminatboden gestellt hast, könnte ein neuer Teppich in Frage kommen, der die Couch ganz anders aussehen lässt. Bei schwarzen Sofas passen helle Teppiche mit feinen Mustern besonders gut, um die Wirkung der Couch aufzulockern.


9. Ombré-Look fürs Sofa

Keine Lust auf krasse Kontraste oder bunte Akzente? Dann probiere doch mal diese Idee auf: Verschönere deine schwarze Couch mit Kissen in verschiedenen Grautönen. So entsteht ein schöner Farbverlauf, der dein Sofa sofort interessanter aussehen lässt. Ombré für die Couch!


10. Auf den Stoff kommt es an

Oft machen Details den Unterschied. Wer seine Couch aufhübschen will, sollte sich genau überlegen, welche Materialen dafür eingesetzt werden. Eine glatte glänzende Ledercouch ergänzt man am besten mit etwas gröberen Stoffen, während eine Stoffcouch ruhig mit hübschen Samtkissen dekoriert werden kann. Sorge also für ein bisschen Kontrast zwischen den Materialien!

Diese Themen könnten dich außerdem interessieren:

Bilder fürs Schlafzimmer: Welcher Stil passt zu dir?

Schwedische Dekoration: Auf diese 10 Elemente kommt es an

Jennifer Aniston: Einrichtungs-Tipps aus ihrer Traumvilla

Ätherische Öle zum Einschlafen: Diese 5 Sorten helfen

Keys Soulcare Erfahrungen: Alicia Keys neue Pflegelinie im Test

Vorhang-Ideen: So setzt du Fenster in Szene!

Knisterkerzen: Unsere 3 Lieblings-Marken




Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.