Fühl dich wohler: So wird deine Wohnung gemütlicher

Wohnung gemütlicher gestalten: Frau sitzt auf dem Bett und trinkt Kaffee.

Durch die Tür kommen, Jacke ausziehen, wohlfühlen! So oder so ähnlich sollten wir uns fühlen, wenn wir unser Zuhause betreten. Ob die eigenen vier Wände behaglich und einladend wirken, hängt oft schon von ein paar Kleinigkeiten ab. Würdest du den Wohlfühl-Faktor gerne noch etwas erhöhen? Wer seine Wohnung gemütlicher gestalten möchte, sollte auf folgende 18 Tricks setzen!

1. Natur pur: Back to the roots

Natürliche Materialien gehen vor! So lautet das Credo, wenn du deine Wohnung gemütlicher gestalten möchtest. Allen voran: Möbel und Dekostücke aus Holz, die deinen vier Wänden eine rustikale Wärme schenken. Bei zu viel Plastik, Glas oder Eisen wirkt die Wohnung schnell kühl.

Turn off your ad blocker to view content

2. Gemütliche Teppiche – aber die richtigen

Ein Teppich ist die perfekte Sofortmaßnahme bei einem akuten Gemütlichkeit-Defizit! Ob Hochflor, Kurzflor, rund, eckig, gemustert oder unifarben – erlaubt ist, was gefällt! Aber eine Kleinigkeit solltest du dennoch beachten: Der Teppich sollte wirklich groß genug sein. Zu kleine Teppiche sind eine der typischsten Einrichtungsfehler, wie wir dir schon in diesem Artikel verraten haben.

Turn off your ad blocker to view content

3. Ran an die Wand

Nackige Wände? Nix da! Erst wenn du auch die Wände deiner Wohnung schmückst, wirkt sie behaglich und lebhafter. Wer kein Fan von großen, bunten Motiven ist, darf auch ruhig zu Schwarz-Weiß Fotografien oder minimalistischen Zeichnungen greifen. Hauptsache, die Wände wirken nicht mehr karg!

Hier haben wir dir verraten, wie du deine eigene Bilderwand kreieren kannst.

4. Lass dich fallen – in schöne Kissen

Mit ein paar großen bequemen Kissen wirkt nicht nur die Couch einladender – auch das Bett profitiert davon! Ein einfacher Trick, der den Wohlbühl-Faktor in die Höhe treibt.

Für welchen Kissen-Stil entscheidest du dich? Schöne Ideen die deine vier Wände aufpumpen findest du hier.

Turn off your ad blocker to view content

5. Weiß – bitte nur in Maßen

Du liebst es puristisch und schlicht? Dann spielt die Farbe Weiß sehr wahrscheinlich eine große Rolle bei der Einrichtung. Der populäre skandinavische Stil basiert auch auf vielen weißen Stücken. Aber: wer alles Weiß hält, kreiert eine sterile und kalte Einrichtung, die an ein Ärtzehaus erinnert. Durchbreche die helle Nuance also ruhig mit Erdtönen oder entscheide dich für Cremetöne – die wirken sehr viel harmonischer, als ein reines Weiß.

6. Zu viele Metalle meiden

Ein paar metallische Highlights hier und da lassen das Zimmer hochwertig aussehen, keine Frage. Gegen eine schöne Hängelampe aus Gold oder eine silberne Vase ist absolut nichts auszusetzen. Zu viel Metallic wirkt jedoch künstlich und wenig gemütlich. Mit ein paar Möbeln und Accessoires aus Naturmaterialien gegensteuern!

7. Wohnung gemütlicher gestalten: Zeit für einen neuen Anstrich

Auch die Wandfarbe bestimmt, wie behaglich ein Zimmer wirkt. Wer seine Wohnung gemütlicher gestalten möchte, sollte einen kleinen Farbwechsel in Betracht ziehen.

Wie wäre es mit einer zarten Toffee-Nuance oder der Trendfarbe Taupe? Oft macht es schon einen großen Unterschied in der Wohn-Atmosphäre, wenn nur eine Wand im Raum anders gestrichen ist.

Welche Farbe passt zu dir? In folgendem Video siehst du, wie du die richtige Wandfarbe für dein Schlafzimmer findest:

8. Wohnung gemütlicher gestalten: Die richtigen Möbel

Bei den Möbeln gilt generell: Entscheide dich für Varianten mit abgerundeten Ecken und einer fließenden Formgebung. Harte Kanten und markante Silhouetten wirken zwar modern – können aber der Wohnung aber schnell den gemütlichen Flair nehmen.

9. Welche Lichtfarbe nutzt du?

Beim nächsten Glühbirnen-Kauf solltest du die Produktbeschreibung einmal genauer unter die Lupe nehmen. Viele haben oft bloß die Helligkeit der Glühbirnen im Sinn. Mindestens genauso wichtig, zumindest für den Wohlfühlfaktor deiner Wohnung, ist auch die Lichttemperatur.

Oder einfacher gesagt, die Lichtfarbe. Kaufst du dir Birnen mit warmen (gelb-orangenem) Licht oder schaffst du dir Varianten mit einer kühlen (bläulichen) Lichtfarbe an? Warmes Licht wirkt natürlich viel einladender und beruhigender auf uns. Folgende Übersicht zeigt dir, welche Kelvin zahl am wärmsten wirkt:

10. Indirekte Beleuchtung vorziehen

Wo wir schon beim Thema Beleuchtung sind: Ziehe unbedingt indirekte Beleuchtung vor. Im Unterschied zur direkten Beleuchtung (Beispiel Schreibtischlampe) geht es darum, den Raum gleichmäßig und ungezielt durch mehrere Lichtquellen zu beleuchten. Die Lichtgebung wirkt dadurch besonders weich und harmonisch.

Turn off your ad blocker to view content

11. Wohnung gemütlicher gestalten: In kuschelige Decken investieren

Du willst mehr Gemütlichkeit in deine Wohnung bringen? Dann brauchst du definitiv mindestens eine kuschelige Decke, mit der sich kühle Abende auf der Couch viel besser aushalten lassen. Lieber dicke, griffige Decken wählen, das lockert die Einrichtung auf. Die lassen sich auch wunderbar als Tagesdecke für das Bett umfunktionieren.

Turn off your ad blocker to view content

12. Kerzen, Kerzen und nochmal Kerzen

Was wirkt schon gemütlicher, als echter Kerzenschein? Sorge für einen Hauch Romantik und investiere in ein paar schicke Kerzen, die du im Raum verteilst. Zack, schon verdoppelt sich der Wohlfühlfaktor.

13. Werde zum Pflanzen-Liebhaber

Pflanzen lassen das Zimmer frischer und lebendiger wirken. Manchmal braucht es nur etwas Pflanzengrün und schon wirkt die Wohnung freundlich und einladend.

Kein grüner Daumen? Kein Problem! Hier haben wir dir unkomplizierte Pflanzensorten vorgestellt, die besonders pflegeleicht sind.

14. Wohnung gemütlicher gestalten: Setze auf Gardinen

Genauso wie die Wände, solltest du auch die Fenster nicht zu karg lassen. Hohe fließende Gardinen sind eine gute Möglichkeit, den Raum eleganter wirken zu lassen. Lichtdurchlässige Gardinen haben außerdem den Vorteil, dass das Sonnen- oder Tageslicht diffus gestreut werden. Kein harten Lichteinfälle!

Turn off your ad blocker to view content

15. Wer wohnt hier? Zeige Persönlichkeit

Trautes Heim ist Glück allein – so lautet ein altes Sprichwort. Wir fühlen uns zu Hause wohl, wenn die Wohnung unsere Persönlichkeit und Vorlieben wiederspiegelt. Zeige also ruhig Persönlichkeit und hänge individuelle Bilder auf, die dich an schöne Zeiten erinnern oder stelle Mitbringsel auf, die dir etwas bedeuten. Wohnungen, ohne persönliche Gegenstände wirken anonym und kalt.

16. Wohnung gemütlicher gestalten: Nimm Platz: Sitzmöglichkeiten erweitern

Hast du noch etwas Platz im Wohnzimmer? Erweitere deine Sitzecke durch ein paar schöne gemütliche Hocker oder Sessel. Das lädt zum Entspannen ein!

Turn off your ad blocker to view content

17. Setzte auf warme Farben

Blau, Grau, Anthrazit oder andere kalte Farben können in Maßen edel wirken. Legst du Wert auf eine gemütliche Wohnung, solltest du dich lieber für warme Farben entscheiden. Möbel und Accessoires in Beige, Camel, Terracotta oder Eierschale sorgen für einen behaglichen Flair.

18. Wohnung gemütlicher gestalten: Ein Raumduft verändert die Atmosphäre

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

HEIA – ‚Heathland‘ Vase Diffuser ⠀ Heather & thyme, bearberry & leaf sap. ⠀ ⠀ The rough, exposed terrain in the higher altitude fells of Norway and Sweden offers a colourful home to hardy shrubs, wild herbs and berries, and fragrant hills of heather.🌾 ⠀ Receive 15% off your first purchase if you sign up now. And don’t forget our January sale on skandinavisk.com where you can save 40% on some of our most popular items while stocks last.🔎Visit the sale via link in bio!⠀⠀ ⠀ Photograph by @nameless.cz 🙌⠀⠀⠀⠀ #HEIA #VaseDiffuser #ScentDiffuser #ScandinavianDesign #EscapeToNature #TheEscapesCollection #SenseOfScandinavia #Skandinavisk

Ein Beitrag geteilt von S K A N D I N A V I S K (@skandinavisk) am

Deine Wohnung gemütlicher gestalten – mit dem richtigen Raumduft! Ein guter harmonischer Duft verändert die Atmosphäre sofort. Oft Duftlampe oder Duftöl – Hauptsache die Duftrichtung sagt dir persönlich zu! Besonders angenehm sind warme Sandelholz- oder Ambra Düfte.

Auch Duftkerzen können den Raum behaglicher wirken lassen. Hier haben wir unsere heißgeliebten Favoriten vorgestellt.

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.