Skandi Dekoration: 18 Highlights für Minimalisten

Auf die Details kommt es an

Skandinavische Dekoration: Modernes Wohnzimmer

Keine Lust auf Kitsch? Dann ist der skandinavische Stil genau das Richtige für dich. Er überzeugt durch schlichten Chic, moderne Formen und eine neutrale Farbpalette. Was die skandinavische Dekoration ausmacht und wie Du die schönen Kleinigkeiten perfekt in den Raum integrierst, erfährst Du jetzt.

1. Extra Stauraum: Moderne Holzregale

Stauraum und Style! Schräge Regale bieten sowohl Platz zum Verstauen von Kleinigkeiten, wie Aufbewahrungsboxen, Büchern oder Bilderrahmen. Im Bad platziert eignen sich diese Regale auch hervorragend, um Handtücher und Waschlappen stilvoll zu lagern.


2. Skandinavische Dekoration: Kissenbezüge

Wenn es ein Muster gibt, zu dem Skandinavier besonders gerne greifen, dann ist es ganz eindeutig ein grafischer Print. Ob gestreift, kariert, oder gepunktet: Hauptsache der Look wirkt aufgeräumt und schlicht. Durch Kissenbezüge mit grafischen Mustern setzt Du ein optisches Highlight auf Deiner Couch, ohne viel Farbe einsetzen zu müssen.

Skandinavische Dekoration

3. Auf die Details kommt es an: Tischdeko

Eine Dekoschale, ein paar Kerzen, ein kleines Blumensteck: Mehr braucht es nicht, um den Esstisch aufzuwerten. Skandinavier setzen dabei auf neutrale Nuancen wie Schwarz, Weiß, Grau oder Braun.


4. Skandinavische Dekoration: Minimalistische Glasvasen

Klare Linien, schlichte Formen, moderne Schlichtheit: Diese drei typisch skandinavischen Grundprinzipen lassen sich auch auf die perfekte Blumenvase übertragen. Besonders schön wirken ""“ rel=“noopener noreferrer“>große Glasvasen, die im Raum luftig und leicht wirken.

Unsicher, welche Vase mit welcher Blumenart harmoniert? Hier haben wir Dir vorgestellt, zu welcher Vasenform Rosen, Tulpen, Lilien und Co. am besten passen.


5. Puristisch: Weiße Dekostücke

Du willst Deine Wohnung skandinavischer wirken lassen? Investiere ganz einfach in ein paar weiße Dekostücke. Ob Schalen oder Kerzenständer – die Farbe Weiß spielt in der skandinavischen Einrichtung eine Schlüsselrolle. Sorge also für genügend helle Accessoires, um Deine Wohnung freundlich und einladen wirken zu lassen.


6. Lass schimmern: Goldakzente

Glitzer und Glamour, Strass und Glimmer: Das passt nicht zum minimaoistischen Skandia-Chic. Das bedeutet aber nicht, dass gar keine Metallic Akzente erlaubt sind. Aber Gold – oder Silber-Accessoires sollten sehr gezielt eingesetzt werden, damit die Einrichtung hochwertig wirkt. Ein gutes Beispiel: Goldfarbene Nachttischlampen, die ein elegantes Highlight in der Einrichtung darstellen.

Skandinavische Dekoration

7. Jetzt wird’s grün: Pflanzen

DAS Must-have für jede skandinavische Einrichtung? Grüne Pflanzen mit großen Blättern! Das schenkt dem Raum sofort mehr Leben und Frische. Tipp: Mische am besten die Größe der Pflanzen und setze sowohl auf XXL-Varianten, als auch auf kleine Topfpflanzen.


8. Skandinavische Dekoration: Teppiche mit grafischen Mustern

Skandinavische Dekoration

Dass die sympathischen Nordlichter Fans von Geometrischen Formen sind, weißt Du bereits. Dieses Fable zieht sich durch die gesamte Einrichtung und macht auch vor den Teppichen keinen Halt. Wer einen auffälligeren Look erzielen möchte, entscheidet sich für einen Teppich mit großem kontrastreichen Geometrie-Print. Dezenter wirken kleinteilige und wenig kontrastreiche Muster, wie bei diesem Teppich in hellen Grautönen.


9. Hübsche Kleinigkeiten: Dekoschalen mit Prints

Auf die Details kommt es an! Lagere Früchte, Gewürze oder Kleinkram in schönen großen Schalen, um den Skandi-Chic hervorzuheben. Diese Schüssel aus Porzellan ist robust und überzeugt durch den modernen Streifenprint.


10. Skandinavische Dekoration: Schnörkellose Pflanzenkübel

Grüne Pflanzen sind für die typisch skandinavische Einrichtung wichtig, das haben wir Dir schon verraten. Aber wie sollten die dazugehörigen Kübel aussehen? Am besten schlicht und einfarbig. Besonders edel wirken dunkle Grautöne und anthrazitfarbene Kübel wie dieser hier. Gerne auch in Steinoptik, denn Skandinavier haben ein Fable für Naturmaterialien. Mehr Infos dazu findest Du in diesem Artikel zu skandinavischen Must-haves.


11. Kerzenständer als Blickfang

Kerzenständer aus schwerem Porzellan oder üppig geschwungenen Formen passen nicht zum reduzierten Skandi-Look. Viel besser eignen sich filigrane Varianten aus dunklem Eisen oder Metallic-Effekten.


12. Es werde Licht: Hängeleuchten

Die Wahl der Beleuchtung verändert die Atmosphäre eines Raumes sofort. Früher oder später landet der Blick auf der Lichtquelle – deshalb solltest Du hier genau überlegen, welche Lampe am besten zu Deinen vier Wänden passt. Typisch für eine skandinavische Dekoration sind hängende Glaslampen in geradlinigen Formen, oder auch dunkle Varianten im Industrial-Style, wie diese Variante.

Skandinavische Dekoration

13. Skandinavische Dekoration: Teller & Tablets

Wie verstaut man Schlüssel, Lieblings-Schmuck oder sonstige Kleinigkeiten, die man immer griffbereit haben will? Zum Beispiel auf stylischen Tabletts und Tellern in schicker Marmor- oder Steinoptik! Ob sechseckig oder rund – diese Aufbewahrungsart wird alle Blicke auf sich ziehen.


14. Kuschelige Decken und Sitzauflagen

Leg die Beine hoch und mach’s Dir bequem! Sitzauflagen aus echtem Schafsfell oder Schafsfell-Imitat schenken Sesseln und Sofas eine aufregende Textur und machen jeden Netflix-Abend noch gemütlicher.

Skandinavische Dekoration

15. Körbe und Bast-Accessoires

Hochwertige Holzmöbel sind ein wichtiger Grundbaustein der skandinavischen Einrichtung. die Holzoptik kannst Du auch bei den Dekostücken unterbringen – setze auf verspielte Bastkörbe in hellen Karamell-Tönen. Sie lassen den Raum sofort warm und gemütlich wirken.


16. Skandinavische Dekoration: Geometrische Regale

Eine schicke und originelle Möglichkeit um all Kleinigkeiten und Krimskrams aufzubewahren, sind kleine geometrische Wandregale. Sie sind kinderleicht aufgebaut und verleihen jedem Zimmer Charakter und Wiedererkennungswert.


17. Schicke Hocker als Beistelltische

Eine hübsche Idee zum Sitzen oder zum Abstellen von Gläsern, Büchern oder Vasen. Hocker aus Samt mit Goldfuß wirken schlicht und dennoch edel. Wenn Du noch auf der Suche nach dem perfekten Ehecatcher-Stück für Deinen Wohnraum bist, ist ein Hingucker-Hocker die beste Wahl!


18. Skandinavische Dekoration für die Küche: Telleruntersetzer aus Bast

Das Deko-Highlight für die Küche: Flache Telleruntersetzer aus Bast! Die geflochtene Optik wirkt raffinierter, als langweilige Gummi-Matten und definitiv aufregender, als Stoffzuschnitte. Weißes schlichtes Geschirr dazu, eine große gläserne Vase auf den Tisch stellen und zack – die skandinavische Dekoration für die Küche ist perfekt.



Diese Themen könnten dich außerdem interessieren:

Bilder fürs Schlafzimmer: Welcher Stil passt zu dir?

Schwedische Dekoration: Auf diese 10 Elemente kommt es an

Jennifer Aniston: Einrichtungs-Tipps aus ihrer Traumvilla

Ätherische Öle zum Einschlafen: Diese 5 Sorten helfen

Keys Soulcare Erfahrungen: Alicia Keys neue Pflegelinie im Test

Vorhang-Ideen: So setzt du Fenster in Szene!

Knisterkerzen: Unsere 3 Lieblings-Marken

 


Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.