So sieht eine Souterrain-Wohnung heller aus

Im Untergeschoss zu wohnen, bringt ein paar Herausforderungen mit sich. Räume wirken oft dunkler und dadurch kleiner. VOIIA zeigt, wie du eine Souterrain-Wohnung heller machen kannst und sie durch die richtigen Farben, Möbel und Accessoires größer wirken lässt.

1. Grundfarben definieren

Dunkle Farben schlucken Licht. Entscheide dich bei den Grundfarben daher lieber für helle Nuancen wie Grau, Cremeweiß oder Beige. Diese kannst du dann durch ein paar gezielte Stücke in Anthrazit, Schwarz oder Dunkelblau aufwerten, wenn du nicht ganz auf dunkle Töne verzichten möchtest. Große Möbelstücke sollten aber unbedingt hell ausgewählt werden, da die Wohnung sonst zu dunkel wirkt.


2. Spiegel aufstellen

Stelle große Spiegel im Wohn- und Schlafzimmer auf, die das Licht spiegeln und im Raum verteilen. Dadurch werden selbst sehr dunkle Ecken erhellt. Vorausgesetzt, du platzierst die Spiegel im richtigen Winkel zu den Fenster: Sie sollten etwa im 90 Grad Winkel aufgestellt werden.Eine guter Trick, mit dem du jede Souterrain-Wohnung heller machen kannst. Aktuell sind vor allem runde Spiegel mit dünnem Metallic-Rahmen gefragt.


3. Lampen: Mehr ist mehr

Wer sich für schönes Lampendesign interessiert, kommt bei einer Souterrain-Wohnung voll auf seine Kosten: Hier darfst du gerne viele verschiedene Leuchten aufstellen. Spots in der Decke, Pendellampen, Stehlampen, Tischlampen und Wandlampen erhellen unterschiedliche Bereiche des Zimmers und sorgen dafür, dass die Wohnung schön hell und einladend wirkt. Achte aber darauf, dass die unterschiedlichen Leuchten alle in einem ähnlichen Stil gehalten sind. Das wirkt harmonischer.

Du brauchst noch ein paar schöne Ideen für die richtigen Modelle? Hier findest du die Lampen Trends 2020.


4. Souterrain-Wohnung heller machen: Der All-White-Look

Ein Farbkonzept passt ganz besonders gut zur Souterrain-Wohnung: eine komplett weiße Einrichtung. Keine Sorge, richtig eingerichtet, wirkt das monochrome Interieur nicht steril. Weißtöne wie Elfenbeinweiß, Champagner oder Vintageweiß lassen Räume heller und viel größer wirken. Mit ein paar Farb-Highlights abgerundet, entsteht ein moderner und zeitgemäßer Look für deine Souterrain-Wohnung.


5. Die richtige Möbelhöhe finden

Bei Wohnungen im Untergeschoss fallen die Decken tendenziell etwas tiefer aus. Das solltest du bei der Möbel-Auswahl unbedingt bedenken. Geeignet sind vor allem Stücke, die nicht so hoch und dafür etwas länger geschnitten sind. Hohe Möbel würden sonst erschlagend wirken und den Zimmern Licht rauben.


6. Frischer Look durch Pflanzen

Was tun gegen düstere Räume, denen es an Lebendigkeit fehlt? Ganz einfach: Stelle Pflanzen auf! Frisches Grün wirkt entspannend und bringt mehr Abwechslung ins Zimmer. Wichtig dabei: Es sollte sich um Pflanzen handeln, die wenig Licht brauchen, wenn du sie nicht direkt unters Fenster stellen möchtest. Hier stellen wir dir unkomplizierte Zimmerpflanzen vor, die wenig Wasser und wenig Aufmerksamkeit benötigen.

Alternativ kannst du dich auch für Trockenblumen wie Pampasgras, Gerste oder Mohn entscheiden: Sie müssen überhaupt nicht gegossen werden und können nicht eingehen. Durch die helle Farbgebung sind sie ideal für eine Souterrain-Wohnung geeignet. In diesem Artikel erfährst du mehr über eine schöne Deko mit Pampasgras und hier liest du, welche Trockenblumen für Bodenvasen geeignet sind.


7. Gardinen aufhängen

In einer Souterrain-Wohnung sind Fenster oft etwas höher gestellt und fallen schmaler aus als bei einer Wohnung im Obergeschoss. Mit einem kleinen Trick kannst du die typischen Souterrain-Fenster kaschieren und die Zimmer gleichzeitig höher wirken lassen. Hänge ganz einfach weiße Gardinen auf, die du ein paar Zentimeter über dem Fenster anbringst. Blickdicht sollten sie allerdings nicht sein – das wirkt zu wuchtig. Halbtransparente Varianten eignen sich am besten. Sie strecken den Raum optisch und lassen die Decken höher wirken. Um den Raum komplett abzudunkeln, kannst du zusätzlich Rollläden anbringen. Sie sind sehr platzsparend und sind eine wunderbare Ergänzung zu Gardinen.


8. Farbige Highlights auswählen

Damit die Souterrain-Wohnung nicht zu trist wirkt, solltest du ein paar schöne farbige Highlights einbringen. Wie wäre es zum Beispiel mit ein paar leuchtenden Kissenbezügen fürs Sofa? Eine einfache Art, dem Interieur mehr Abwechslung zu schenken. Hier haben wir dir ein paar Ideen rund um moderne Kissen fürs Sofa vorgestellt.


9. Auf warme Holztöne setzen

Wer eine Souterrain-Wohnung heller machen möchte und ein einladendes Ambiente erzielten will, sollte vor allem auf Stücke in warmen Holztönen setzen. Holz strahlt Gemütlichkeit aus und hilft dabei, eine heimische Atmosphäre zu kreieren.


10. Die richtige Form wählen

Harte und kantige Möbel wirken in einer Souterrain-Wohnung zu sperrig. Bringe lieber weiche Formen mit abgerundeten Kanten und organischen Linien ein. Sie wirken harmonischer und liegen derzeit schwer im Trend.


11. Souterrain-Wohnung heller machen: Glas einbringen

Glas transportiert eine gewisse Leichtigkeit, die wunderbar zu Souterrain-Wohnung passt. Es reflektiert sanft das Licht und schafft in den Räumen schöne Glanzpunkte. Ob Glasvase oder Glastisch: Möbel und Deko dürfen gerne aus dem zeitlosen Material bestehen. Ein schöner Kontrast zu rustikalem Holz.



Diese Themen könnten dich außerdem interessieren:

Bilder fürs Schlafzimmer: Welcher Stil passt zu dir?

Schwedische Dekoration: Auf diese 10 Elemente kommt es an

Jennifer Aniston: Einrichtungs-Tipps aus ihrer Traumvilla

Ätherische Öle zum Einschlafen: Diese 5 Sorten helfen

Keys Soulcare Erfahrungen: Alicia Keys neue Pflegelinie im Test

Vorhang-Ideen: So setzt du Fenster in Szene!

Knisterkerzen: Unsere 3 Lieblings-Marken

 


Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.